EngergiekostenHaushaltStrom- und Gaskosten

Brandgefahr dezimieren und Stromverbrauch senken

Veröffentlicht

Vor ein paar Wochen habe ich in einer Folge von RTL extra einen sehr interessanten Beitrag zum Thema Brandgefahr im Haushalt gesehen. Daran, daß die gezeigten größten Brandgefahr überhaupt einen Wohnungsbrand auslösen könnten, hätte ich mir nie gedacht.

Die 4 größten Brandgefahren im Haushalt!

In diesem Beitrag wurden die 4 größten Brandgefahren aufgezeigt. Diese waren:

Wäschetrockner

In einem Wäschetrockner ist die größte Brandgefahr das Flusensieb. Die hierin gesammelten Flusen können sich durch die hohe Wärme beim trocknen entzünden. Darum sollte man das Flusensieb nach jedem trocken entleeren.

Aber nicht nur beim trocknen, sondern auch, wenn durch abgenützte Kabel im Wäschetrockner der Strom unkontrolliert zu einem Überspannungsschaden führt, kann durch die Flusen der Brand noch beschleunigt werden.

Waschmaschine

Durch einen Kurzschluss kann hierdurch in der Waschmaschine ein Brand entstehen. Denn so ein Kabelbrand kann sich schnell ausbreiten.

Wasserkocher

Hier ist die Überhitzungsgefahr besondersgroß, wenn der Schalter einen kleinen wackler hat. Wenn dann auch noch kein Wasser drin ist, steht einem Brand gar nichts mehr im Weg. Einen Arbeitskollegen ist das schon mal passiert, zum Glück war er daheim und hat es noch rechtzeitig bemerkt.

Kaffemaschine

Bei der Kaffeemaschine verhält es sich genauso wie beim Wasserkocher, wie oft ist es euch schon passiert, daß Ihr die Kaffeemaschine nicht ausgeschaltet habt? Zum Glück habt Ihr es noch Früh genug bemerkt oder hat eure schon zm schmoren angefangen?

Wenn ein solches Gerät mal zu brennen anfängt, ist das wie ein Brandbeschleuniger. Denn der Ölanteil im Plastik und dann noch bei deren Verflüssigung entzünden sehr schnell alles was in ihrer Umgebung steht. Vor allem alles was auch Plastik enthält.

Die einfachste Lösung!

Unterbrecht einfach die Stromzufuhr, indem Ihr den Stecker zieht. Zusätzlich senkt Ihr auch noch euren Stromverbrauch, denn diese Haushaltsgeräte ziehen auch, wenn sie eingesteckt sind 1 bis 2 Watt Strom.

Da kommt über das Jahr einige Kilowatt zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.