HandykostenTelekommunikation

Discount Handytarife – Was ist zu beachten!

In einem der vorigen Beiträge habe ich euch die Möglichkeit gezeigt, auf Discount Handytarife zu wechseln. Doch dabei gibt es auch einiges zu beachten, um nicht in die Bonusfalle zu geraten.

Bei diesen sehr günstigen Handytarifen wird in der Regel das erste Jahr, oft auch die ersten zwei Jahren, mit einem Beitragsnachlass gefördert. Gelegentlich liegt diesen sogar ein ganz normaler Tarif eines der drei Netzanbieter zugrunde.

Diesen Beitragsnachlass, der diese Tarife als Discount Handytarife wirken lässt, ist nur ein Lockmittel. Damit die Kunden an einen normalen Tarif der Netzbetrieber und teilweise auch die Drittanbieter gebunden werden.

Was ist zu beachten?

Bei den Tarifdetails findet Ihr unter den monatlichen Gesamtkosten auch die monatlichen Kosten ab dem 25. Monat. Diese sind besonders zu beachten, denn sie sind dann teilweise das Doppelte oder sogar noch mehr.

Aber es gibt auch einige Anbieter, die wirklich günstige Flatrate-Tarife von unter 10 € anbieten. Viele bieten auch Handytarife mit Minuten-Tarifen an.

Welchen Tarif ich nutze.

Ich habe derzeit einen solchen Tarif mit 100 Freiminuten, 100 Frei-SMS und 300 MB Datenvolumen für nur 7,95 € über einen Drittanbieter im Vodafonenetz. Dieser ist für meine Bedürfnisse noch ausreichend und funktioniert seit Jahren problemlos.

Bin aber auch am überlegen, ob ich mir nicht einen Flatrate-Tarif, der einen Beitragsnachlass in den ersten 24 Monaten hat, zuzulegen. Diese gibt es für nur ein paar Cent mehr als mein bisheriger Tarif ist.

Frühzeitig kündigen!

Aber da muss man wirklich darauf achten, dass man frühzeitig den Tarif kündigt und sich eine Kündigungsbestätigung zukommen lässt. Es sollte sich um einen Zeitraum von mindestens 6 Monaten vor dem Vertragsende handeln.

Hierbei sind die Kündigungsfristen des jeweiligen Tarifanbieters zu beachten. Die Kündigungsmodalitäten muss man in den AGB´s vorsichtshalber nachlesen.

Bei manchen Anbietern bekommt man sogar noch interessante Angebote, die den normalen Tarif auch wieder zu einem Discounttarif werden lassen.

Die Kündigung kann man ja dann, wenn man bei dem Anbieter bleiben will, wieder zurückziehen.

Hier findet Ihr ein kurzes Video, in dem ich euch, anhand von dem in dieser Seite integriertem Handyvergleichsprogramm, zeige, wie Ihr die Tarifdetails checkt und die Beitragsnachlässe herausfindet.

In meinem Handytarifvergleich findet Ihr günstige Handytarife und könnt vergleichen wieviel Ihr bei einem Tarifwechsel sparen würdet.

Sie wollen nicht nur Nebenkosten senken, sondern auch noch Geld zurückbekommen bei jedem Wechsel?
Dann melden Sie sich doch einfach kostenlos bei unserem Cashback-Center an und bekommen nicht nur für jeden Wechsel sondern auch noch bei jedem Onlineeinkauf in einem der über 2000 Partnershops Geld zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.